Herzlich Willkommen im Verein Deutscher
Sinti e.V. Minden Bildungszentrum Mer Ketne Wir zusammen! 



Gästebuch

50 Einträge auf 10 Seiten
Wolfgang Hempel
13.07.2020 13:02:02
Ans "Karl-Eduard von Schnitzler":
Die Webseite der Sinti/Roma Minden für parteipolitische Sprüche - gleich welcher Art - zu missbrauchen, finde ich nicht so toll. Und sich dann noch hinter dem Namen eines Toten zu verstecken!!
Karl-Eduard von Schnitzler
18.06.2020 16:10:13
VORWÄRTS MIT DER KPD/ML UND DER ROTEN GARDE!
DER JUGENDORGANISATION DER PARTEI!
STOPPT DIE MORDKOMMANDOS DER POLIZEI!
SCHLUSS MIT DEN NOTSTANDSÜBUNGEN, POLIZEITERROR UND ANTIKOMMUNISTISCHER HETZE!
STOPPT DIE GROSSMACHTPLÄNE DER KRUPP, THYSSEN UND KONSORTEN!
WEG MIT HONECKER, WEG MIT BRANDT - ALLE MACHT IN ARBEITERHAND!
FÜR EIN VEREINIGTES, UNABHÄNGIGES, SOZIALISTISCHES DEUTSCHLAND!
Wolfgang Hempel
11.06.2020 16:14:36
Liebe Carmen, lieber Oswald, wer sich auch immer hinter "Dieter Kunzelmann" verbirgt (er selbst kann es nicht gewesen sein), an den Tod von Benno Ohnesorg, der am 2. Juni 1967 als Teilnehmer an der Demonstration in West-Berlin gegen den Staatsbesuch des Schahs von Persien von dem Polizisten Karl-Heinz Kurras erschossen wurde, kann man auch auf eurer Webseite erinnern. Aber ich bin mir nicht klar, was sich der Autor dabei gedacht hat.
Das " Lied der deutschen Fallschirmjäger" des anonymen "Fliegerkameraden" ist eine der Frechheiten, die sich törichte Leute leider im Netz herausnehmen, bei denen man auch nicht weiß, was das eigentlich soll. Wenn sich Dummheit und Wichtigtuerei verbinden!
Lasst euch nicht durch solche Eintragungen irritieren.
Fliegerkameraden
08.06.2020 14:30:24

Rot scheint die Sonne (Lied der deutschen Fallschirmjäger)

Rot scheint die Sonne, fertig gemacht.
Wer weiß, ob sie morgen für uns auch noch lacht.
Werft an die Motoren, schiebt Vollgas hinein.
Startet los, fliegt an, heute geht es zum Feind.
An die Maschinen, an die Maschinen!
Kamerad, da gibt es kein zurück.
Hoch am Himmel stehen dunkle Wolken,
komm mit und zage nicht, komm mit!
Donnern Motoren - Gedanken allein.
Denkt jeder noch schnell an die Lieben daheim.
Dann kommt, Kameraden, zum Sprung das Signal.
Wir fliegen zum Feind, zünden dort das Fanal.
Dann wird gelandet, dann wird gelandet.
Kamerad, da gibt es kein zurück.
Hoch am Himmel stehen dunkle Wolken,
komm mit und zage nicht, komm mit!
Klein unser Häuflein, wild unser Blut.
Wir fürchten den Feind nicht und auch nicht den Tod.
Wir wissen nur eines, wenn Deutschland in Not.
Zu kämpfen, zu siegen, zu sterben den Tod.
An die Gewehre, an die Gewehre!
Kamerad, da gibt es kein zurück.
Hoch am Himmel stehen dunkle Wolken,
komm mit und zage nicht, komm mit!
dieter kunzelmann
03.06.2020 09:24:15

bewegung 2.juni lebt !

don´t forget benno !
Anzeigen: 5  10   20
 
Karte
Email